Telefon: +49 174 7434341
E-Mail: info@schneiderundwir.de

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten i.S.d. Art. 4 DSGVO sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen (wie z.B. Name, Anschrift, Tele­fon­num­mer, E‑Mail, Rech­nun­gen, Bank­ver­bin­dung etc. sowie Ihr Nutzerverhalten).

Inhalt

  1. Kon­takt­da­ten
  2. Recht­mä­ßig­keit der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten
  3. Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
  4. Spei­cher­dau­er und Datenlöschung
  5. Wei­ter­ga­be von Daten an Dritte
  6. Hos­ting
  7. Coo­kies
  8. Zah­lungs­dienst­leis­ter
  9. Boni­täts­aus­künf­te
  10. Ana­ly­se­diens­te
  11. Social Media Dienste
  12. Ande­re Onlinedienste
  13. Betrof­fe­nen­rech­te
  14. Wider­spruchs­recht
  15. Daten­si­cher­heit
  16. Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Datenschutzerklärung

1. Kon­takt­da­ten

Die­se Daten­schutz-Infor­ma­ti­on gilt für die Daten­ver­ar­bei­tung durch fol­gen­den Verantwortlichen:

Ver­ant­wort­li­cher: Johan­nes Schneider

Adres­se: Wam­pen 28, 95707 Thiersheim

Email: info@schneiderundwir.de

Tele­fon: 0174/7434341

2. Recht­mä­ßig­keit der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Wir erhe­ben und ver­wen­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unse­rer Nut­zer grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­sei­te sowie unse­rer Inhal­te und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist. Die Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unse­rer Nut­zer erfolgt regel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers. Eine Aus­nah­me gilt in sol­chen Fäl­len, in denen eine vor­he­ri­ge Ein­ho­lung einer Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Grün­den nicht mög­lich oder die Ver­ar­bei­tung der Daten durch gesetz­li­che Vor­schrif­ten gestat­tet ist.

Gemäß Arti­kel 6 der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten recht­mä­ßig, wenn ein oder meh­re­re der nach­fol­gen­den Punk­te erfüllt sind:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung zu der Ver­ar­bei­tung erteilt haben,
  • die Ver­ar­bei­tung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men, die auf Ihre Anfra­ge hin erfol­gen, erforderlich,
  • für die Ver­ar­bei­tung besteht nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine recht­li­che Ver­pflich­tung unsererseits,
  • die Ver­ar­bei­tung ist erfor­der­lich, um Ihre lebens­wich­ti­gen Inter­es­sen oder die einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schüt­zen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO,
  • die Ver­ar­bei­tung ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO für die Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be erfor­der­lich, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, die uns über­tra­gen wurde,
  • die Ver­ar­bei­tung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder eines Drit­ten erfor­der­lich, sofern nicht Ihre Inter­es­sen oder Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten, die den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­dern, überwiegen.

3.Erhebung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Im Rah­men der Nut­zung unse­rer Web­sei­te kön­nen wir von den Nut­zern unse­rer Web­sei­te (hier­bei kann es sich um Kun­den, Inter­es­sen­ten sowie Besu­cher unse­rer Web­sei­te han­deln) per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wie z.B. Kon­takt­da­ten, Nut­zungs­da­ten und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten verarbeiten.

Dies geschieht unter ande­rem zu dem Zweck, ein funk­tio­nie­ren­des Online­an­ge­bot zur Ver­fü­gung zu stel­len, mit den Nut­zern unse­rer Web­sei­te zu kom­mu­ni­zie­ren, Kon­takt­an­fra­gen bzw. Kun­den­an­fra­gen zu bear­bei­ten und zum Zweck der Ver­trags­er­fül­lung. Des Wei­te­ren kön­nen Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken erho­ben und ver­ar­bei­tet werden.

Im Fol­gen­den klä­ren wir Sie dar­über auf, wel­che Daten von Ihnen und zu wel­chem Zweck die­se erho­ben und ver­ar­bei­tet wer­den können.

Beim Besuch der Webseite

Beim Auf­ru­fen unse­rer Web­sei­te wer­den durch den auf Ihrem End­ge­rät zum Ein­satz kom­men­den Brow­ser auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen an den Ser­ver unse­rer Web­sei­te gesen­det. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert. Fol­gen­de Infor­ma­tio­nen kön­nen dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sier­ten Löschung gespei­chert werden:

  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Rechners
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Seite)
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jeweils über­tra­ge­ne Datenmenge
  • Web­sei­te, von der aus der Zugriff erfolgt (Refer­rer-URL)
  • ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Betriebs­sys­tem Ihres Rech­ners sowie der Name Ihres Access-Providers
  • Spra­che und Ver­si­on der Browsersoftware

Die genann­ten Daten wer­den durch uns – im Fal­le ihrer Erhe­bung — zu fol­gen­den Zwe­cken verarbeitet:

Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Webseite,

  • Gewähr­leis­tung einer kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Webseite,
  • Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und ‑sta­bi­li­tät sowie
  • zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwecken.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus den zuvor auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung. In kei­nem Fall ver­wen­den wir die erho­be­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu ziehen.

Dar­über hin­aus kön­nen wir beim Besuch unse­rer Web­sei­te Coo­kies sowie Online­diens­te ein­set­zen. Nähe­re Erläu­te­run­gen erhal­ten Sie in die­ser Datenschutzerklärung.

Vertragsanbahnung/Vertragserfüllung

Wir ver­ar­bei­ten sol­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir im Rah­men vor­ver­trag­li­cher Anfra­gen sowie im Rah­men unse­rer Geschäfts­be­zie­hung erhal­ten. Zum Bei­spiel kön­nen fol­gen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten dabei erfasst und von uns ver­ar­bei­tet wer­den: Anre­de, Vor­na­me und Nach­na­me, Anschrift, Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adres­se, IBAN / Kre­dit­kar­ten­num­mer nebst Prüf­zif­fer (jeweils nur, sofern dies zur Abwick­lung der Zah­lun­gen erfor­der­lich ist).

Des Wei­te­ren kann eine Wei­ter­ga­be von Daten an Drit­te erfol­gen (s. Punkt 5 „Wei­ter­ga­be von Daten an Drit­te“ in die­ser Datenschutzerklärung).

Die Ver­ar­bei­tung sowie Spei­che­rung Ihrer über­mit­tel­ten Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Erfül­lung eines Ver­trags oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men. In den übri­gen Fäl­len ver­ar­bei­ten und spei­chern wir Ihre Daten mit­tels Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einer Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­ge nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Bei Nut­zung unse­res Kontaktformulars

Bei Fra­gen jeg­li­cher Art bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit, mit uns über ein auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­tes For­mu­lar Kon­takt auf­zu­neh­men. Dabei ist die Anga­be eines Vor- und Nach­na­mens sowie einer gül­ti­gen E‑Mail-Adres­se erfor­der­lich, damit wir wis­sen, von wem die Anfra­ge stammt und um die­se beant­wor­ten zu kön­nen. Gege­be­nen­falls kann die Tele­fon­num­mer frei­wil­lig ange­ge­ben werden.

Die Ver­ar­bei­tung sowie Spei­che­rung Ihrer über­mit­tel­ten Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge. Des Wei­te­ren ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten mit­tels Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses einer Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­ge nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4. Spei­cher­dau­er und Datenlöschung

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten spei­chern wir grund­sätz­lich nur solan­ge, bis der Zweck, zu dem Sie uns die Daten anver­traut haben, erfüllt ist. Danach wer­den die Daten dau­er­haft gelöscht. Bestehen für die Spei­che­rung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jedoch gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten, so spei­chern wir die­se solan­ge, wie wir gesetz­lich dazu ver­pflich­tet sind. Sol­che Ver­pflich­tun­gen erge­ben sich regel­mä­ßig durch recht­li­che Nach­weis- und Auf­be­wah­rungs­pflich­ten, die u.a. im Han­dels­ge­setz­buch und der Abga­ben­ord­nung gere­gelt sind, zu Steu­er­zwe­cken z.B. zehn Jah­re. Nach Ablauf der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist wer­den die Daten dau­er­haft gelöscht.

Eine erteil­te Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung und Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den mit der Fol­ge, dass die Daten – sofern kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen- dau­er­haft gelöscht werden.

Wei­ter­ge­hen­de Rech­te, durch die uns eine Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter­sagt wer­den kann, erge­ben sich aus Art. 21 Abs. 1 und Abs. 2 DSGVO. Infor­ma­tio­nen zu dem sich hier­aus erge­ben­den Wider­spruchs­recht fin­den Sie in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung unter der Zif­fer 14 “Wider­spruchs­recht“.

5. Wei­ter­ga­be von Daten an Dritte

Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Drit­te wei­ter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder eines Drit­ten erfor­der­lich ist, wie z.B. zur Aus­übung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen, sofern nicht Ihre Inter­es­sen oder Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten, die den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­dern, überwiegen,
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht,
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist, wie z.B. die Wei­ter­ga­be der Adress­da­ten an ein Trans­port­un­ter­neh­men. Eben­so kön­nen Daten an einen Dropship­per wei­ter­ge­ge­ben wer­den, der die Waren dann in unse­rem Auf­trag an Sie ver­sen­det. Wird Ware von Ihnen bestellt, die an eine ande­re Adres­se als Ihre ver­sen­det wer­den soll, so erfolgt dies auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an einer ord­nungs­ge­mä­ßen Abwick­lung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses, sowie
  • gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zwe­cke der Zah­lungs­ab­wick­lung an den mit der Zah­lungs­ab­wick­lung beauf­trag­ten Zah­lungs­dienst­leis­ter und gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Rah­men unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, ver­läss­li­che und siche­re Zah­lungs­pro­zes­se anbie­ten zu können.

Sofern erfor­der­lich, wur­de mit dem in Anspruch genom­me­nen Dienst­leis­ter ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO geschlossen.

Für den Fall, dass per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten des Kun­den in einem Dritt­land (außer­halb der EU) ver­ar­bei­tet wer­den, erfolgt dies im Rah­men der zuvor erteil­ten Ein­wil­li­gung des Kun­den, im Rah­men der Ver­trags­er­fül­lung oder auf­grund gesetz­lich bestehen­der Ver­pflich­tun­gen. Die mög­li­che Wei­ter­ga­be erfolgt unter Beach­tung der gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Hier gel­ten im Beson­de­ren die Rege­lun­gen der Art. 44 bis Art. 49 DSGVO.

6. Hos­ting

Die­se Web­sei­te wird bei einem exter­nen Dienst­leis­ter gehos­tet. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die auf die­ser Web­sei­te erfasst wer­den, wer­den auf den Ser­vern des Hos­ters, mög­li­cher­wei­se in den USA, gespei­chert. Hier­bei kann es sich v. a. um IP-Adres­sen, Kon­takt­an­fra­gen, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Kon­takt­da­ten, Web­sei­ten­zu­grif­fe und sons­ti­ge Daten, die über eine Web­sei­te gene­riert wer­den, handeln.

Unser Hos­ter wird Ihre Daten nur inso­weit ver­ar­bei­ten, wie dies zur Erfül­lung sei­ner Leis­tungs­pflich­ten erfor­der­lich ist und unse­re Wei­sun­gen in Bezug auf die­se Daten befol­gen. Es wur­de ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO mit dem Hos­ter geschlossen.

Der Ein­satz des Hos­ters erfolgt zum Zwe­cke der Ver­trags­er­fül­lung gegen­über unse­ren poten­zi­el­len und bestehen­den Kun­den gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und im Inter­es­se einer siche­ren, schnel­len und effek­ti­ven Bereit­stel­lung unse­res Online-Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Hos­ter:

ISP maxxi.de e. K.
Markt 23
95615 Markt­red­witz

7. Coo­kies

Wir set­zen auf unse­rer Web­sei­te Coo­kies ein. Hier­bei han­delt es sich um klei­ne Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­pho­ne o.ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Web­sei­te besu­chen. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten kei­ne Viren, Tro­ja­ner oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In dem Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät ergeben.

Für die Nut­zung der Web­sei­te kom­men unbe­dingt not­wen­di­ge Coo­kies zum Ein­satz, wel­che eine rei­bungs­lo­se Funk­ti­on der Web­sei­te gewähr­leis­ten und nicht ein­wil­li­gungs­be­dürf­tig sind. Der Ein­satz die­ser Coo­kies dient dazu, die Nut­zung unse­res Ange­bots für Sie ange­neh­mer zu gestal­ten. So set­zen wir soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies ein. Hier­bei wird eine Ses­si­on ID erzeugt, die dem Nut­zer die Sit­zung zuord­net und tem­po­rär gespei­chert wird. So kön­nen meh­re­re Fens­ter unse­rer Web­sei­te geöff­net und dem­sel­ben Nut­zer zuge­ord­net wer­den, Log-In-Daten oder der Inhalt des Waren­korbs blei­ben somit erhal­ten. Bei Schlie­ßen des Brow­sers wer­den Ses­si­on-Coo­kies gelöscht.

Des Wei­te­ren kön­nen wir funk­tio­nel­le Coo­kies ein­set­zen. Die­se Coo­kies spei­chern die bei Ihrem letz­ten Web­sei­ten­be­such vor­ge­nom­me­nen Ein­stel­lun­gen, wie z.B. die Sprach­aus­wahl oder inter­ne Lese­zei­chen, so dass die­se nicht erneut aus­ge­wählt wer­den müs­sen. Künf­ti­ge Auf­ru­fe unse­rer Web­sei­te kön­nen so ange­neh­mer gestal­ten werden.

Wei­ter­hin kön­nen sog. Per­for­mance Coo­kies zum Ein­satz kom­men. Die­se ent­hal­ten Infor­ma­tio­nen über die Nut­zungs­wei­se unse­rer Web­sei­te. So kön­nen wir z.B. erken­nen, wie oft und wie lan­ge unse­re Web­sei­te besucht wird und wel­che Unter­sei­ten besucht wer­den. So kön­nen wir sehen, wel­che Berei­che unse­rer Web­sei­te beson­ders inter­es­sant für den Nut­zer sind. Per­for­mance Coo­kies ermög­li­chen die Ana­ly­se Ihres Surf­ver­hal­tens zu dem Zweck der Opti­mie­rung unse­res Online­an­ge­bots. Rück­schlüs­se auf Sie als Nut­zer sind nicht möglich.

Es kön­nen Mar­ke­ting Coo­kies von Dritt­an­bie­tern auf Ihrem End­ge­rät gesetzt wer­den. Zweck ist im Rah­men des Online­mar­ke­tings die Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens über meh­re­re Web­sei­ten über einen län­ge­ren Zeit­raum hin­weg, um ent­spre­chend per­so­na­li­sier­te Wer­bung zu platzieren.

Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und die Annah­me von Coo­kies ableh­nen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­sei­te nut­zen können.

Die Ver­wen­dung von Coo­kies erfolgt ent­we­der auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder im Rah­men unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­sei­te nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

8. Zah­lungs­dienst­leis­ter

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch einen Zah­lungs­dienst­leis­ter erfolgt auf Grund­la­ge von Arti­kel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Ver­trags­ab­wick­lung und nur in dem dafür erfor­der­li­chen Maße sowie im Rah­men unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Ihnen ver­läss­li­che und siche­re Zah­lungs­pro­zes­se anbie­ten zu kön­nen. Die Ver­ant­wor­tung für den daten­schutz­kon­for­men Umgang der vom Zah­lungs­an­bie­ter erho­be­nen und ver­ar­bei­te­ten Daten liegt beim jewei­li­gen Zahlungsanbieter.

PayPal

Bei Zah­lung mit­tels einer von PayPal bereit­ge­stell­ten Zah­lungs­art (Last­schrift, Kre­dit­kar­te, Raten­zah­lung oder Kauf auf Rech­nung) erfolgt die Zah­lungs­ab­wick­lung über den Zah­lungs­dienst­leis­ter PayPal (Euro­pe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, L‑2449 Luxem­bourg (kurz „PayPal“).

Wenn Sie sich für eine Zahl­me­tho­de von PayPal ent­schei­den, wer­den Sie auf die Web­sei­te von PayPal wei­ter­ge­lei­tet. Für die Nut­zung die­ses Diens­tes erhebt, ver­ar­bei­tet und spei­chert PayPal die Trans­ak­ti­ons­da­ten, wie z.B. den gezahl­ten Betrag, tech­ni­sche Nut­zungs­da­ten und Stand­ort­da­ten. PayPal behält sich für die oben genann­ten Zah­lungs­ar­ten die Durch­füh­rung einer Boni­täts­aus­kunft vor. Hier­für wer­den Ihre Zah­lungs­da­ten gege­be­nen­falls gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berech­tig­ten Inter­es­ses von PayPal an der Fest­stel­lung Ihrer Zah­lungs­fä­hig­keit an Aus­kunftei­en weitergegeben.

Wei­te­re daten­schutz­recht­li­che Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bit­te der Daten­schutz­er­klä­rung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

9. Boni­täts­aus­künf­te

Wir holen kei­ne Boni­täts­aus­künf­te ein.

10. Ana­ly­se­diens­te

Wir setz­ten kei­ne Ana­ly­se­diens­te ein.

11. Social Media Dienste

Wir set­zen kei­ne Social Media Diens­te ein.

12. Ande­re Onlinedienste

Auf unse­ren Inter­net­sei­ten grei­fen wir auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder im Rah­men unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einer opti­ma­len Ver­mark­tung unse­res Ange­bots gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Online-Diens­te und Wer­be­in­stru­men­te der nach­ste­hend auf­ge­führ­ten Unter­neh­men zurück. Sofern erfor­der­lich, wur­de mit dem in Anspruch genom­me­nen Dienst­leis­ter ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO geschlos­sen. Die Ver­ant­wor­tung für den daten­schutz­kon­for­men Betrieb ist durch deren jewei­li­gen Anbie­ter zu gewährleisten.

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung der Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen jedoch dar­auf hin, dass in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­sei­te voll­um­fäng­lich nutz­bar sind.

Goog­le Fonts

Die­se Web­sei­te bin­det die Schrift­ar­ten von „Goog­le Fonts“ ein. Ver­ant­wort­lich für den euro­päi­schen Raum ist das Unter­neh­men Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland („Goog­le“).

Wenn Sie unse­re Web­sei­te auf­ru­fen, wird eine Ver­bin­dung zu den Goog­le Ser­vern auf­ge­baut. Die die Schrift anzei­gen­den Daten wer­den dabei im Cache Ihres Brow­sers abge­legt und kön­nen bis zu einem Jahr gespei­chert wer­den (das hängt u.a. davon ab, wie oft Sie ihren Cache löschen). Hier­durch kön­nen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wie z.B. die IP-Adres­se oder der ver­wen­de­te Brow­ser, an die Ser­ver von Goog­le, mög­li­cher­wei­se in den USA, wei­ter­ge­lei­tet wer­den. Zweck der Ein­bin­dung von „Goog­le Fonts“ ist eine anspre­chen­de Dar­stel­lung unse­res Online-Ange­bots sowie eine schnel­le­re Ladezeit.

Der Ein­satz von Goog­le Fonts erfolgt auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­res Online-Ange­bots gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über den Daten­schutz und die Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le erhal­ten Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/

Bewer­tungs­tool

Sie haben die Mög­lich­keit, eine Bewer­tung über unse­ren Ser­vice und die bei uns erwor­be­nen Pro­duk­te abzu­ge­ben. So kön­nen Sie nach Abschluss des Ver­tra­ges die Trans­ak­ti­on bewer­ten und ggfs. kom­men­tie­ren. Hier­zu arbei­ten wir mit einem Dritt­an­bie­ter zusam­men. Hier­bei kann es zur Über­mitt­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, wie z.B. Name, E‑Mail-Adres­se, Rech­nungs­num­mer sowie der Bewer­tung kom­men. Auch kann es zu einer Wei­ter­ga­be z.B. der IP-Adres­se kom­men. Der Ein­satz eines Bewer­tungs­sys­tems erfolgt zu dem Zweck der Opti­mie­rung unse­rer Ser­vice­leis­tung und der Gewin­nung des Kundenvertrauens.

Um Sie auf die­se Mög­lich­keit hin­zu­wei­sen, kön­nen Sie von uns oder vom Anbie­ter im Inter­es­se an einer seriö­sen Bewer­tung im Rah­men der Kauf­ab­wick­lung — Ihre vor­he­ri­ge Ein­wil­li­gung vor­aus­ge­setzt — kon­tak­tiert werden.

Die Spei­cher­dau­er liegt im Ver­ant­wor­tungs­be­reich des jewei­li­gen Anbieters.

Anbie­ter:

Geprüf­ter Webshop

Wir nut­zen das Bewer­tungs­tool der Tis­ko Con­sul­ting GmbH, Asba­cher Stra­ße 49, 53545 Linz am Rhein, Deutschland.

Wei­te­ren Infor­ma­tio­nen über den Daten­schutz bei der Tis­ko Con­sul­ting GmbH erhal­ten Sie unter:

https://www.gepruefter-webshop.de/datenschutz/

Sie­gel Geprüf­ter Webshop

Auf unse­rer Web­sei­te ist das Sie­gel „Geprüf­ter Web­shop“ ein­ge­bun­den. Das Sie­gel und die damit bewor­be­nen Diens­te sind ein Ange­bot der Tis­ko Con­sul­ting GmbH, Asba­cher Stra­ße 49, 53545 Linz am Rhein. Bei dem Auf­ruf des Sie­gels spei­chert der Web­ser­ver auto­ma­tisch ein sog. Ser­ver-Log­file, das z.B. Ihre IP-Adres­se, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge und den anfra­gen­den Pro­vi­der (Zugriffs­da­ten) ent­hält und den Abruf doku­men­tiert. Die­se Zugriffs­da­ten wer­den nicht aus­ge­wer­tet und spä­tes­tens 30 Tage nach Ende Ihres Sei­ten­be­suchs auto­ma­tisch gelöscht.

Wei­te­ren Infor­ma­tio­nen über den Daten­schutz der Tis­ko Con­sul­ting GmbH erhal­ten Sie unter:

https://www.gepruefter-webshop.de/datenschutz/

13. Betrof­fe­nen­rech­te

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig erfolgt ist. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Sit­zes wenden.

14. Wider­spruchs­recht

SOFERN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF GRUNDLAGE VON UNSEREN BERECHTIGTEN INTERESSEN GEMÄSS ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT, GEMÄSS ART. 21 ABS. 1 DSGVO WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINZULEGEN, SOWEIT DAFÜR GRÜNDE VORLIEGEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN. IN DER FOLGE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN.

SIE KÖNNEN EBENSO WIDERSPRUCH GEM. ART. 21 ABS. 2 DSGVO GEGEN DIE VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN DURCH UNS EINLEGEN, DIE GEMÄSS ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITET WERDEN MIT DER FOLGE, DASS WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITEN.

MÖCHTEN SIE VON IHREM WIDERRUFS- ODER WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, GENÜGT EINE E‑MAIL AN DIE IM IMPRESSUM GENANNTE E‑MAIL-ADRESSE.

15. Daten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den inner­halb des Web­sei­te-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüs­sel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Browsers.

Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend verbessert.

16. Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Datenschutzerklärung

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung ist aktu­ell gül­tig und hat den Stand Novem­ber 2020.

Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­sei­te und Ange­bo­te dar­über oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bezie­hungs­wei­se behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Die jeweils aktu­el­le Daten­schutz­er­klä­rung kann jeder­zeit auf die­ser Web­sei­te von Ihnen abge­ru­fen und aus­ge­druckt werden.